Predigt: Heilsgeschichte im Vogelflug – eine Predigt zur ganzen Bibel

Die heutige Predigt "Heilsgeschichte im Vogelflug" habe ich in einer Reihe von Familienandachten entwickelt. Ich ging von Römer 5,12-21 aus. Durch die Übertretung eines Menschen kam die Sünde in die Welt (den ersten Adam); durch den letzten Adam (Jesus) kam die Gerechtigkeit zurück.

Vor einiger Zeit habe ich mir einen kurzen Clip angesehen. Es war die Bildspur einer Drohnenkamera über einer zerstörten syrischen Stadt. Manche Dschihadisten predigten im Westen, dass dieser Krieg bloss erfunden und alles in bester Ordnung sei. Der Augenschein zeigt jedoch ein ganz anderes Bild: Häuserruinen und zerstörte Infrastruktur, soweit das Auge reicht.

Manchmal benötigen wir jedoch Bilder aus viel grösserer Entfernung, um uns ein umfassendes Bild machen zu können. Seitdem wir über Satelliten verfügen, sind wir daran gewöhnt, Bilder von ganzen Regionen, Ländern und gar Erdteilen auf Knopfdruck zu aufschalten zu können. In meiner Bibliothek steht der Bildband „Die Welt von oben“. Er gewährt einen herrlichen Einblick in Konstellationen der Natur, Bilder von Feldern oder Anordnungen der menschlichen Zivilisation.

Die Bibel nimmt uns auf beide Reisen mit. So wie sie einen schonungslosen Blick auf das Böse des Menschen gewährt – ähnlich wie die Drohne über der zerstörten syrischen Stadt, so entwirft sie darüber hinaus ein Gesamtpanorama. Sie nimmt nämlich Gottes Geschichte mit dem Menschen in den Blick. Sie geht, etwas poetisch ausgedrückt, zurück an den „Rand der Ewigkeit“, und schreitet voraus an den Beginn der Ewigkeit, um einen Ausblick auf den neuen Himmel, der auf die neue Erde kommen wird, zu gewähren.

Dieses überblickende Erfassen der grossen Linien tut uns Not. Wir sind uns daran gewöhnt, uns kleine Happen in Form von Bibelversen oder kleinen Abschnitten zuzuführen. Von Zeit zu Zeit ist es wichtig, auf Drohnen- oder Satellitenhöhe aufzusteigen und das Gesamtgeschehen zu bedenken. Dieser Aufgabe wende ich mich in dieser Predigt zu. Ich nähere mich dabei von zwei Seiten:

  1. Auf „Drohnenhöhe“ blicke ich zuerst auf ein entscheidendes Ereignis der Geschichte, den Sündenfall und stelle drei grosse Fragen der Heilsgeschichte.
  2. Dann blicke ich auf „Satellitenhöhe“ auf die Mitte der Bibel und die beiden Testamente.
  3. Zur Vertiefung habe ich Ihnen zudem acht Etappen die Verwirklichung von Gottes Plan angefügt: Gottes Volk an Gottes Ort unter Gottes Herrschaft und Segen.

 

 

Ähnliche Beiträge