Hanniel hirnt (41): Wem gehören wir?

In der zweiten Frage der Serie "Christliche vs. säkulare Beratung" setze ich mich mit einer anderen Antwort auseinander, die wir im Leben stets geben: Wem gehören wir?

Menschen, die von einem geschlossenen Universum ausgehen, beantworten die Frage nach der Zugehörigkeit, indem sie Menschen nennen, denen sie sich verpflichtet fühlen bzw. mit denen sie eine Vertragsbeziehung eingegangen sind.
Manche leben gerade in dieser Beziehung in Unzufriedenheit, z. B. in der Arbeit in einer Form von Ausbeutung.

Hier geht es zum Podcast.

Passendes Buch: Wie man Gottes Wort in der Seelsorge anwendet.

Ähnliche Beiträge