Zum Gedenken: R. C. Sproul in die Herrlichkeit abberufen

Der heutige Eintrag geschieht im Gedenken an R. C. Sproul (* 1939, gestorben 14.12.2017). Einer der wichtigsten Theologen des 20. Jahrhunderts ist abberufen worden. In seinem Aufsatz "What Does coram Deo Mean?" schrieb er:

In der Gegenwart Gottes zu leben heisst zu verstehen, dass, was und wo wir immer etwas tun, wir unter dem Blick von Gott handeln.

Wie Christianity Today berichtet, sollte auf seinem Grabstein der Satz stehen:  “I told you I was sick.” Wie treffend! Auf einer Website können Statements anderer Theologen über ihn abgerufen werden. Die Gospel Coalition hat bereits 40 Zitate von ihm veröffentlicht. Justin Taylor hat bereits einen ausführlichen Lebensrückblick aufgeschaltet.

Die von ihm gegründete Organisation Ligonier schrieb zu seinem Dienst:

Through his teaching ministry, many of us learned that God is bigger than we knew, our sin is more deeply rooted than we imagined, and the grace of God in Jesus Christ is overwhelming.

Sein Freund John MacArthur twitterte:

R.C. Sproul has stood with me for decades in every major theological controversy and I will dearly miss him. There is no one like him.

Zuerst begegnete ich R. C. Sproul durch seinen Klassiker "Die Heiligkeit Gottes", den es antiquarisch günstig zu erwerben gibt. In meiner Masterarbeit zitierte ich ihn wie folgt:

Wenn wir Gott begegnen, überfällt uns das Wissen um unsere Kreatürlichkeit mit ganzer Macht und zerschmettert den Mythos, der uns das Gefühl verleiht, wir seien kleine Götter und würden immer so weiterleben. (R. C. Sproul. Die Heiligkeit Gottes. Hänssler Verlag: Holzgerlingen 1996. S. 31.)

Er scheute sich nicht, Stellung zu beziehen, z. B. in der Frage der Schöpfung (siehe dieser Post).

What God reveals in nature can never contradict what he reveals in Scripture, and what he reveals in Scripture can never contradict what he reveals in nature.

John Frame, der andere Gigant, von dem ich enorm profitiert habe, schreibt über "RC":

I greatly admired dear RC, and I ranked him as the best communicator of Reformed truth in my time.

Sein Werk, buchstäblich Tausende von Artikeln und Predigten, ist erhalten. Ebenso Dutzende Bücher, von denen ich die Reihe "Crucial Questions" herzlich empfehlen möchte. Sie können umsonst auf den eBook-Reader heruntergeladen werden! Zu manchen habe ich Zusammenfassungen erstellt.

In der deutschen Sprache ist eben die Reformations-Studienbibel veröffentlicht worden – ebenfalls ein Werk von Sproul. Ich wünsche mir, das Erbe seines Gott-zentrierten Dienstes ins 21. Jahrhundert zu tragen. Ebenfalls empfohlen:

Ähnliche Beiträge