E21 Konferenz 18: Christus erkennen

Auftaktvortrag: Christian Wegert

Predigttext: Mk 8,22-29 Die Heilung des Blinden

Eine Frage muss jeder Mensch beantworten: Wer ist Jesus? Markus nimmt den Leser an die Hand und stellt ihm Jesus vor. Jesus ist Gottes Sohn. Er heilt, vergibt Sünden, baut sein Reich, geht auf dem Wasser (Kapitel 1-8). Viele Menschen sind ignorant. An einem Wendepunkt stellt Jesus seinen Jüngern die Frage: Für wen haltet ihr mich? Petrus antwortet: Du bist der Christus. Darauf erklärt Jesus sein bevorstehendes Leiden.

Jesus schenkt einem geistlich Blinden die Wiedergeburt. Er schenkt ihm eine Anfangserkenntnis, die weiter wächst.

1) Die Diagnose

So steht es um einen unerretteten Mensch: Er ist blind, das Kreuz ist ihm eine Torheit. Er kann es nicht erkennen (1Kor 2,14). Viele meinen: Der Mensch hat doch wenigstens etwas Licht. Menschen greifen zu Hilfsmitteln, um ihre geistliche Blindheit zu kaschieren. Dazu gehören spirituelle Erfahrungen und wissenschaftliche Forschungsergebnisse. Doch die Bibel lehrt, dass wir in unseren Sünden tot sind.

2) Die Behandlung

Der Blinde muss zu Jesus kommen. Sonst gibt es keine Hoffnung. Jesus nimmt den Blinden bei der Hand. Was für eine Barmherzigkeit! Er führt ihn in die Einsamkeit. Es geht um eine persönliche Begegnung. Damals galt der Speichel einer bedeutenden Person als heilend. Wer mag gerne in die Augen gespuckt bekommen?

3) Die Heilung

Der Blinde ist nicht vollkommen geheilt. Es ist das erste Heilungswunder in zwei Schritten. So offenbart sich Gott seinen Auserwählten. Jesus fragt: Siehst du etwas? Der erste Akt ist derjenige der Wiedergeburt. Es ist noch nicht alles. Die Erkenntnis Gottes fängt erst an. Auch die Jünger Jesu brauchten eine wiederholte Begegnung! Jesus fragte sie, für wen sie ihn hielten. So brauchen auch wir immer wieder eine Berührung mit Jesus. Als wir als Arche-Gemeinde die Lehren der Gnade erkannten, war es wie wir erneut von Ihm berührt worden wären. Oder was ich als Ehemann über die Jahre erkenne, was Jesus hierin für mich vorgesehen hat.

Möge Jesus dir an dieser Konferenz mehr von sich zeigen!

Ähnliche Beiträge