E21 Konferenz 18: Christus-zentriertes Familienleben

Passendes Buch:

Einige Teilnehmer meines Seminars warten auf meine Unterlagen. Hier kann das Skript als PDF heruntergeladen werden.

Ich sprach über…

  • meine eigene Beschämung als Ehemann und Vater. Spätestens nach den Flitterwochen wusste ich, dass ich nicht die Person war, mit der ich gerne zusammen sein wollte.
  • über unbewusste Grundhaltungen meiner "Peergroup" (die verbreitetste: "ich orientiere mich an einigen Gleichaltrigen und richte mich nach ihren Entscheiden")
  • über den wunderbaren Dreiklang des christlichen Glaubens: Elend – Erlösung – Dankbarkeit
  • die Anwendung dieses Dreiklangs auf das Familienleben: Ehrliche Diagnose, angemessene Lösung, stabilisierende Handlungen
  • die Versuchung, Zuflucht bei falschen Diagnosen, Scheinlösungen und unguten Stabilisierungen zu suchen
  • konkrete Schritte, wie wir als Familie umkehren und neue Schritte gehen können

Mein Respekt vor diesem Workshop war gross, noch grösser aber die Freude, auf Christus hinweisen zu können!

Ähnliche Beiträge