Hanniel hirnt (85): Vogelflug zum Propheten Hesekiel

Passendes Buch:

Podcast: Der Herr ist hier – ein Vogelflug durch den Propheten Hesekiel (35 Minuten)

Die Idee

Der Gedanke schwebt mir seit Jahren schon im Kopf herum: Ich würde gerne durch die Bibel blättern laut denken, was mir durch den Kopf geht. Bei wunderschöner Aussicht in der Natur unternahm ich einen ersten Versuch und erzählte durch den Propheten Hesekiel – dem Buch, mit dem ich mich in meiner täglichen AT-Lesung gerade beschäftige.

Erste Umsetzung

Schwerpunkte waren: Die aufrichtige Bewunderung für den roten Faden der Herrlichkeit Gottes; die Parallele von Gottes Heilshandeln in Gericht und Rettung; die Heraushebung zentraler Begriffe und des Refrains; der wichtigen Platz des Tempels im gesamten Buch; die verblüffende Rettung eines kleinen Teils – ein Akt purer Gnade Gottes; die grosse Verantwortung, die den Führern von Gottes Volk zukommt; der hauptsächliche Vorwurf des Götzendienstes (der im Herzen des Menschen beginnt); der Rundblick auf andere Völker in der Region (insbesondere Tyrus und Ägypten); der Kulminationspunkt (48,35) der Gegenwart Gottes unter seinem Volk.

Multiplizieren

Wie wäre es, dies auch in den Familien zu tun? Väter und Mütter – und auch Kinder, erzählt am Familientisch, was ihr von einem biblischen Buch verstanden habt. Es muss (und kann) nicht perfekt sein. Wenn sich in unseren Köpfen die grossen Linien, aber auch die Betonungen und Schwerpunkte von Gottes Handeln verankern, dann wird dies mit Sicherheit eine Auswirkung auf unser Handeln haben!

Vogelflug durch die ganze Bibel

Wer dies mittels eines Buches tun will, dem empfehle ich

Ähnliche Beiträge