Aufsatz: Lerne wirklich und wahrhaftig lesen!

Passendes Buch:

Viele lesen nicht genug, „um wirklich informiert zu sein, und doch lesen sie zu viel, weil sie das, was sie lesen, oftmals nicht miteinander vergleichen und durchdenken. Sie überfliegen den Lesestoff und bekommen das, was ich eine Erfahrung erster Ordnung nenne, eine Art mystisches Gefühl, jedoch kein tieferes Verständnis. Ich bitte Sie inständig, in einer solchen Zeit wie der unseren wirklich und wahrhaftig lesen zu lernen.“ Diese Bitte des Evangelisten und Denkers Francis Schaeffer ist aktueller denn je.

… Es geht also nicht in erster Linie darum, uns mit einzelnen Datenhappen zu füttern, sondern den Lebenszusammenhang aus Gottes Sicht zu erschließen. Welche Gewohnheiten sind dazu förderlich?

In der neuen Ausgabe von Biblisch Glauben, Denken, Leben (Nr. 119; 3-5) plaudere ich über den Aufbau von Lesegewohnheiten generell und spezifisch für das Buch der Bücher.

Ich empfehle zudem das Buch "The Pleasures of Reading in an Age of Distraction" von Alan Jacobs. Ein Vorgeschmack erhältst du in meiner Rezension.

Ähnliche Beiträge