Lernerlebnis Nr. 1: Lies täglich vor!

Unser Leben besteht aus Gewohnheiten. Eine solche Gewohnheit kann das tägliche Vorlesen werden. Hier ein paar Erfahrungen:

  • Wähle Klassiker mit reichen Inhalten.
  • Lies in der Originalsprache. Die Kinder brauchen nicht lange, um mitzukommen.
  • Test: Wenn du unsicher bist, ob ein Buch die Kinder anspricht, dann lies eine Seite vor und achte auf die Reaktionen.
  • Der Text muss für sich sprechen – füge keine langen Erklärungen an.
  • Bebilderte Bücher sind ein Zusatzgenuss. Wähle Versionen mit guten Illustrationen.
  • Bevor du weiterliest: Lass die Kinder  in eigenen Worten die letzte Etappe zusammenfassen. Das bereichert ihren Wortschatz, steigert ihre Konzentration und gibt dir eine Vorstellung davon, was hängen geblieben ist.

 

Hier findest du eine Buchliste mit Klassikern.

Ähnliche Beiträge


1 Kommentar

  1. Was meinst du mit “Originalsprache. Die Kinder brauchen nicht lange”.
    … den Kindern ein Buch in Englisch vorzulesen, obwohl sie noch kein Englisch verstehen?
    Sehr interessant und anregend sind deine Berichte übrigens. :-)
    Gruß
    David

Kommentare sind geschlossen.