Der fünfte Bub (59): Warum hörst du mir nicht zu?

Oft habe ich die Tendenz, demjenigen, der am besten zuhört, meine Aufmerksamkeit zu schenken. Seit einer Weile habe ich umgestellt: Ich achte mich mehr darauf, wer mit den Gedanken nicht dabei ist. Ich frage in einer ruhigen Minute nach. Vielleicht hängt er gerade anderen (wichtigen) Gedanken nach. Oder es interessiert ihn nicht (dann ist es interessant zu erkennen, was ihn dann interessiert). Oder es hat sich die Gewohnheit des Weg-Hörens eingeschlichen. Diese Gewohnheit beobachte ich übrigens nicht nur bei Kindern…

Ähnliche Beiträge