Workshop: Kognitiv begabte Jungs führen

Passendes Buch:

In einigen Tagen werde ich am Christlichen Pädagogentag 2019 einen Workshop durchführen.

In meiner Mehrfachrolle als fünffacher Bubenvater mit 10 Jahren Erfahrung im Privatunterricht, systematischer Theologe und begeisterter Selbstlerner denke ich fortwährend darüber nach, wie wir kognitiv begabte Jungs anleiten können.

In diesem Teaser (9 Minuten) spreche ich über das Zusammenspiel von

  1. gedanklichen Vorannahmen, die oftmals eher vom säkularen Zeitgeist geprägt sind als biblisch fundiert,
  2. der Wichtigkeit einer Diagnose in Abstimmung mit diesen Vorannahmen
  3. sowie Möglichkeiten zur Intervention in der bewussten Anwendung einer christlichen Weltsicht.

Meine These: Die Herausforderung besteht weniger darin, theologische Wahrheit zu bejahen, sondern diese in der täglichen Interaktion mit Lernenden zu berücksichtigen! Der Grund: Der tiefe Graben zwischen Lehre und Leben, gestärkt durch den Graben zwischen privater und öffentlicher Welt.