Zitat der Woche: Wer zwingt anderen seinen Glauben auf?

Passendes Buch:

Vor einigen Jahren wurde ich als Sprecherin zu einer Konferenz … eingeladen. Ich bemerkte schnell, wie sich während dieser Veranstaltung einer Elite-Universität ein Muster herausbildete. Nach jedem Sprecher stellten Studierende unweigerlich immer wieder die gleiche Frage, nur unterschiedlich formuliert: Wenn wir von einer christlichen Weltanschauung sprechen, drängen wir dann nicht anderen unsere Ansichten auf? Offensichtlich haben Studierende der Elite-Unis, selbst wenn sie gut ausgebildet sind, die säkulare Doktrin aufgesogen, dass es unzulässig ist, in der öffentlichen Arena aus einer christlichen Perspektive zu sprechen, um nicht gegen Ideale der Neutralität und Objektivität zu verstossen. Als auch nach meinem Vortrag unvermeidbar die gleiche Frage auftauchte, reagierte ich mit einer Gegenfrage: Ist denn der säkulare Standpunkt neutral? Ist er unvoreingenommen und objektiv? Natürlich nicht.

Nancy Pearcey. Liebe deinen Körper. S. 96.