Modell: Aufspüren von Vermeidungsverhalten und Widerstand

Passendes Buch:

In einer Fragenbeantwortung (15 Minuten) zeigte ich – etwas wuchtig und schematisiert – mein Vorgehen zum Aufspüren von Vermeidungsverhalten. Es sind dies:

  • Genaues Erfassen der Situation – am besten in Zahlen
  • Hartnäckiges Erfragen der Motivation (sich nicht mit der erstbesten Antwort zufrieden geben)
  • Austarieren von Konsequenzen für den Betroffenen (z. B. Lebensvernichtungszeit in Minuten pro Tag; langfristig Entgangenes)
  • Sünde als Rebellion gegen Gott, immer mit Auswirkungen für andere, besonders Nahestehende (z. B. Eltern)
  • Evangelium: Wir müssen uns nicht selbst rechtfertigen oder die Sünde “abverdienen” (Selbstsühnung).
  • Das aufrichtigste und schwierigste Gebet: “Ich will (noch) nicht. Gib mir das Wollen.”

Weiterhören: Das Herzensgespräch – Schlüsselaufgabe für den Vater