10 Hinweise … für radikal gewöhnliche Gastfreundschaft

Passendes Buch:

Ich bin nachhaltig beeindruckt über die Perspektive, die Rosaria Butterfield über Christus-zentrierte Gastfreundschaft entfaltet.

Radikal gewöhnliche Gastfreundschaft zeigt dieser skeptischen, nachchristlichen Welt, wie echtes Christentum aussieht.

  1. Sie reduzieren eine Person nicht auf eine Kategorie oder ein Label (und korrigieren sofort, wenn es passiert).
  2. Sie nehmen ihre eigene Sünde ernst – einschließlich der Sünde des Egoismus und des Stolzes.
  3. Diejenigen, die eine radikal gewöhnliche Gastfreundschaft ausleben, sehen ihre Häuser nicht als ihre, sondern als Gottes Geschenk an, das sie zur Förderung seines Reiches nützen können.
  4. Radikal gewöhnliche Gastfreundschaft führt keine pingeligen Listen und macht keine große Sache aus Einladungen.
  5. Wir machen uns keine Sorgen darüber, was die ungläubigen Nachbarn denken, denn die ungläubigen Nachbarn sitzen hier an unserem Tisch, und sie sind mehr als glücklich, uns zu sagen, was sie denken.
  6. Radikal gewöhnlichen Gastfreundschaft auszuleben setzt viele Mittel frei, denn wir leben bewusst unter unseren Verhältnissen.
  7. In der radikal gewöhnlichen Gastfreundschaft sind Gastgeber und Gastgeber austauschbar. Wenn du zum Abendessen zu mir nach Hause kommst und bemerkst, dass ich einem Kind immer noch eine Mathematikstunde gebe und meine Wäsche auf dem Esstisch ausgebreitet bleibt, krempelst du deine Ärmel hoch und legst meine Wäsche zusammen. Oder deckst den Tisch. Oder räumst die Geschirrspülmaschine ein. Oder fütterst die Hunde.
  8. Wir vertrauen mehr auf Gottes Kraft als auf unsere Grenzen, und wir wissen, dass er nie einen Befehl gibt ohne die Gnade, ihn auszuführen.
  9. Die wirklich Gastfreundlichen sind nicht verlegen, Freundschaften mit Menschen zu pflegen, die anders sind. … Sie wissen, dass es einen Unterschied zwischen Akzeptanz und Zustimmung gibt.
  10. Der Gastfreundliche weiß, dass die Menschen aus ihrer Sünde gerettet werden müssen, anstatt aufmunternde (anbiedernde) Vorträge über gute Entscheidungen mitzunehmen.