Input: Weihnachten in der nachchristlichen Zeit

Passendes Buch:

Weihnachten wird als säkulare Konsumoase erhalten bleiben

Das „säkulare“ Weihnachten wird uns erhalten bleiben; es ist einfach zu wichtig für den Handel und seine Umsätze. Doch meine Befürchtung ist, dass in Zukunft immer weniger Menschen um seine eigentlichen Wurzeln wissen werden. – Timothy Keller, Artikel weiterlesen

Warum für viele Weihnachten besonders traurig sind

Wenn wir ehrlich sind, haben viele von uns, die zu Weihnachten im Gottesdienst sitzen (ganz abgesehen von denen, die gar nicht erst kommen), mit der Kluft zwischen dem idealisierten Fest und den echten Weihnachtserlebnissen – mit Traurigkeit, mit dem Verlust geliebter Menschen, mit unseren Sorgen und Ängsten – zu kämpfen. – Thomas Kidd, Artikel weiterlesen

Geboren von einer Jungfrau?

Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, dass im Dezember große Zeitschriften und Magazine den christlichen Glauben ins Lächerliche ziehen. In der Regel legen sie dabei viel Wert darauf, herauszukehren, dass der Glaube der Christen nicht mehr zeitgemäß sei. In unserer aufgeklärten und entzauberten Welt – so schreiben sie – seien so kümmerliche Vorstellungen, wie sie im Alten und Neuen Testament zur Menschwerdung von Jesus Christus zu finden sind, nicht mehr vermittelbar. – Ron Kubsch, Artikel weiterlesen