Predigt: Die Folgen des Sündenfalls

Passendes Buch:

In Leutwil-Dürrenäsch habe ich zu den Folgen des Sündenfalls gepredigt (also nicht zu Ursprung, Natur oder Verbreitung derselben; das wären weitere wichtige Teile zur Lehre über die Sünde; Mitschnitt 32 Minuten).

Die Struktur verdanke ich Francis Schaeffer. Den in englischer Sprache Geübten empfehle ich den Vortrag von Jerram Barrs (erhältlich über iTunes,The Late Schaeffer, Vorlesung 8).

1. Gegenüber Gott: Geistlicher Tod

  • Verstecken:  3,8-10
  • Ausserhalb der Gemeinschaft: 3,9+24
  • Geistlicher Tod: Epheser 2,1-3 Leben nach dem Lauf der Welt; 2,12 ohne Gott und ohne Hoffnung; 4,17-19 dem Leben Gottes entfremdet und verhärtet

2. Gegenüber sich selbst: Entfremdet

  • Scham: 3,7
  • Grundangst: 3,10
  • Ruhelos und flüchtig: 4,12
  • Auswirkung: Selbstbetrug (Jeremia 42,20)

3. Gegenüber dem Nächsten: Schuld abschieben

  • Weiterschieben: 3,12-13 «nicht ich, der andere»
  • In den engsten Beziehungen: Ehe – falsche Dominanz vs. Manipulation (3,16); Hass gegenüber dem Bruder (4,8)

4. Gegenüber der Schöpfung: Gestörte Herrschaft

Störung der Arbeit: 3,17+19 (vgl. 2,15 Arbeit als Schöpfungsgabe)

5. Verfluchte Schöpfung

Verfluchter Erdboden: 3,17 (Römer 8,18-21 sie sehnt sich nach der Wiederherstellung)

Ausblick: Fall und Wiederherstellung – die Hoffnung von Anfang an

Der Nachkomme, welcher der Schlange den Kopf zertritt (3,15)

Zum Bedenken

a) Das Ist entspricht nicht dem Soll.
b) Christen haben eine realistische Sicht der Wirklichkeit.
c) Christen haben eine wirkliche Begründung für das Leid.

Zur Vertiefung: “Warum wir uns wieder eingehend mit der Theologie der Sünde beschäftigen müssen”