Predigt: Wir wollen sein wie die anderen!

Passendes Buch:

Fragestellung: Warum biedert sich Gottes Volk seiner Umgebung an?

Mitschnitt (40 Minuten)

Hinweise zum Lesen des alttestamentlichen Erzähltextes

  • Den Gesamtverlauf beachten (alles läuft auf Jesus, den Mann nach seinem Herzen, hin)
  • Das grosse Thema der frühen Propheten verstehen: Bundes(un)treue
  • Den kunstvollen Erzählrahmen berücksichtigen: Volks- und Familiengeschichte
  • Die Anordnung des Textes in den Augenschein nehmen: Der Hintergrund (1Sam 8,1-3); die drei Kommunikationsläufe Volk > Samuel > Gott (und umgekehrt)

Hauptpunkte

  1. Die Orientierung nach aussen: Fehlgeleitete oder fehlende Führung. Wer prägt dich? Auf wen hörst du (nicht)?
  2. Die Orientierung nach innen: Götzendienst. Welches ist dein aktueller Götze (zum Beispiel unbedingt angestrebte Gefühlszustände)? Was sind Hausgötzen der Familie/Generationen und der Kirchgemeinde/des Landes?
  3. Der alleinige Retter Jesus und Führer, die dich zu Ihm führen (am Beispiel Jonathans)

Anwendung

  1. Erkenne, wer dir nicht helfen kann.
  2. Orientiere dich an geistlichen gesinnten Männern und Frauen (auch anderer Generationen), die dich zu Christus führen.
  3. Entsorge Götter – einzeln und gemeinsam.