10+ Hinweise … zu guten Büchern in der Quarantäne

Passendes Buch:

Einige mögen sich gewundert haben, weshalb in der letzten Zeit keine Rezensionen von mir erschienen. Ich habe eine Phase längerer Rekapitulation eingelegt. Wie die Kuh wiederkäut, so kehre ich in gemächlichem Tempo zu Schätzen zurück. Wenn möglich besorge ich mir das Hörbuch.

In einem 20-minütigem Youtube-Beitrag kommentiere ich über ein Dutzend dieser Funde. Die Liste ist noch bedeutend länger. Hier eine Auswahl aus den letzten Wochen:

G. K. ChestertonDie unnachahmliche Biografie von Joseph Pearce ist ein Schatz; ich las und höre parallel seine biografische Skizze zu Charles Dickens (Librivox-Hörbuch)
A. SolzhenitsynAuch zu ihm griffe ich auf die eindrückliche Biografie von Joseph Pearce zurück.
(In meiner Youtube-Session preise ich die beiden amerikanischen Exilmemoiren an.)
Alan JacobsIch liebe seinen Schreibstil ebenso wie seine gründliche Recherche; ich nahm seine Biografie zu C. S. Lewis wieder hervor. Aktuell höre und lese ich parallel «The Year of Our Lord 1943: Christian Humanism in an Age of Crisis»
John W. O’MalleyEine Neuentdeckung ist der katholische Gelehrte John W. O’Malley Sr. Ich lese seine beiden Monografien zum Tridentium und zum Vaticanum II.
David S. Dockery (Ed.)Das «Christian Worldview Handbook» habe ich günstig erstanden. Es stehen Dutzende von einführenden Aufsätzen zur Verfügung.

Fast hätte ich sie vergessen: Die Biografie zum Jahrhundert-Mathematiker Grigori Perelman.