Hanniel hirnt (284): Wie gehe ich mit meiner Anspannung um?

Passendes Buch:

In einer kritischen Selbstbeobachtung (19 Minuten) äussere ich meine Gedanken zur Frage, wie ich mit meiner Anspannung, die sich körperlich niederschlägt, umgehe. Dabei flossen ein:

  • Der säkulare Anspruch: Schmerz sofort beseitigen!
  • Das Erfolgskriterium: Es wirkt/nützt (nicht mehr).
  • Der Stellenwert des Gebets
  • Vertikale (Gott-gerichtete) und horizontale (zum Nächsten orientierte) Offenheit
  • Tagebuch der Symptome
  • Unterliegende Motivation: Angst vor Kontrollverlust
  • Fazit: Schnelle Entlastung = verpasste Heiligung
  • Über Verhaltensoptimierung: Heiligung der Gedanken und der Gefühle