Buchhinweis: Fehlernährt? Studiere die Predigten zu jedem Buch des Neuen Testaments!

Passendes Buch:

Im Westen sind wir uns an psychologisierte, ich-zentrierte Predigten gewöhnt. Seit Jahren plädiere ich deshalb für die Rückkehr zur Auslegungspredigt (zum Hintergrund siehe “Lasst uns niemals mit Lifestyle-Tipps zufrieden sein”). Der ständige Blick auf uns selbst schwächt uns, denn er kann letztlich keine verlässliche Grundlage sein. Darum: “Gebt Gott das Mikrofon!” Ich gehe mit Steve Lawson einig, dass wir wegen der Fehlernährung Mangelerscheinungen zeigen.

Ich freue mich über den neu erschienenen Band mit Predigten zum gesamten Neuen Testament – von jungen Verkündigern aus dem deutschen Sprachraum! Evangelium21 berichtet:

Oftmals sieht man den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht. Es erscheint dann leichter, die Botschaft eines kurzen Textes zu erkennen, als die Gesamtbotschaft eines womöglich recht langen Bibelbuchs. Trotzdem ist es zum richtigen Verständnis eines kürzeren Textes sehr wichtig, den größeren Zusammenhang richtig verstanden zu haben.

Marc Dever aus Washington (man sehe sich seinen legendären Twitter-Account an) hat es vor Jahrzehnten vorgemacht. Seine Predigtserie zum Neuen Testament der Bibel ist online abrufbar unter dem Stichwort “Book-level Overview Sermons”. Die schriftliche Version ist bei Crossway publiziert worden.

Ich verweise auf meine Vogelflüge zum NT, auch über Spotify als Podcast erhältlich. Gerne weise ich zudem die textauslegenden Predigten der Immanuel-Gemeinde in Wetzlar hin.