Neujahr (2): Was mich 2021 nicht interessiert

Passendes Buch:

Im Zeitalter der ständigen Ablenkung gehört die Lenkung der Aufmerksamkeit zu den wichtigsten Kompetenzen überhaupt. Deshalb überlege ich mir regelmässig, was mich nicht interessiert. Es kann (und wird) sein, dass ich damit im Widerspruch zum “Mainstream” stehe und die entsprechende soziale Anerkennung fehlen wird. Also:

  • Netflix, Instagram-Accounts, YouTubes mit Gossip
  • Tageszeitungen (ausser Hintergrundartikel)
  • Shopping und kreierte Bedürfnisse
  • Markenkäufe für ein gutes Gefühl
  • Gefälligkeitsdenken (handeln nur um anderen zu gefallen)
  • Den Gedankengang nicht fertig denken, weil keine abweichende Meinung geduldet ist

Zum Weiterdenken: Meine Überlegungen aus 2020 und 2015. Es fällt mir auf, dass die Liste stets von Online-Ablenkungen angeführt wird. Das wird voraussichtlich so bleiben!