Input: Deine grösste Fähigkeit ist deine Verfügbarkeit

Passendes Buch:

Danny Fröse hat eine ausgezeichnete Buchbesprechung zum neu übersetzten “Gott, Gier und Geld” von Costi Hinn, dem Neffen Benny Hinns, verfasst.

Aufgrund meiner, medizinisch gesehen, unheilbaren MS-Erkrankung habe ich es schon oft erlebt, dass liebevolle Geschwister ihren uneingeschränkten Glauben an Heilung an mir beweisen wollten. Man wollte mir die Krankheit „austreiben“, weil sie als ein Fluch angesehen wird.

Doch nicht nur ich muss mich damit auseinandersetzen, dass eine falsche Lehre über Gott und Heilung enttäuschte Hoffnungen zurücklässt. Millionen von Menschen sind gefangen in dem Glauben, dass es Gottes ausdrücklicher Wille ist, uns mit Gesundheit und Wohlstand zu segnen.

Eindrücklich sind die 10 Hinweise im 11. Kapitel “Wie man die Verführten erreicht”:

  1. Gebet: Wo Gebet gegenwärtig ist, kann Hass nicht überleben.
  2. Wahrheit: Wir müssen selbst das Evangelium kennen!
  3. Selbstprüfung: Wir wenden das Evangelium zuerst auf das eigene Herz an.
  4. Kontakt: Bemühe dich um ein persönliches Treffen.
  5. Fragen: Durch aufrichtige Fragen gelangen wir zu einem besseren Verständnis.
  6. Die Wahrheit in Liebe sagen: Es ist schwierig und auch demütigend, Menschen zu lieben, mit denen wir nicht übereinstimmen
  7. Meinungsverschiedenheiten nicht persönlich nehmen
  8. Die Türe offen lassen: Das Schließen der Tür und das Niederbrennen von Brücken ist nur aus sehr wenigen Gründen vertretbar.
  9. Echte Hilfe zur Verfügung stellen: Ein verändertes Herz ist erst der Anfang der Arbeit!
  10. Nicht aufgeben: Egal, wie dunkel der Tag scheint oder wie irregeleitet die Menschen sind, Gläubige dürfen sie niemals aufgeben