Zitat der Woche: Sündiges System?

Passendes Buch:

Gooding/Lennox argumentieren in ihrem lesenswerten Werk “Was ist der Mensch?” dahin, dass jedes System von einzelnen Menschen abhängt bzw. von ihnen getragen wird:

Schließlich ist es nicht einfach die Menschheit als unpersönliches Ganzes, die mit der Verwaltung der Erde und ihrer Ressourcen beauftragt wurde. Unsere eigene Zeit, Energie und eigenen Fähigkeiten sind auch Teil der Ressourcen dieses Planeten (wenn auch nur ein kleiner), und jeder von uns hat die Verantwortung, sie bestmöglich zu unserem eigenen Wohl und dem anderer Menschen einzusetzen. Die gierige Selbstsucht eines Familienmitglieds bei der Verwendung des Familienvermögens ist im Prinzip dasselbe wie die Gier der multinationalen Konzerne bei ihrer aggressiven Beschaffung von Ressourcen. Faulheit in der Schule oder bei unserer Arbeit (wenn wir Arbeit haben) ist nicht nur eine Verschwendung unserer eigenen Zeit, Energie und Fähigkeiten, sondern auch die Fabrik, Firma, Schule oder Universität, wo wir arbeiten, wird geschädigt. Übermäßiger Alkoholkonsum ist eine schädliche Nutzung der Ressourcen der Erde und ein Missbrauch der Gesundheit unseres Körpers und Gehirns. (S. 241f)