Wort und Tat

In einem relativistischen Zeitalter verhallen Lippenbekenntnisse zur Wahrheit ungehört, wenn wir nicht sichtbar und ohne Furcht vor möglichen Konsequenzen diese Wahrheit praktizieren.

Aus: Francis Schaeffer, Unsere Welt soll sein Wort hören (1975)

Ähnliche Beiträge