Oberhaupt als Dienstfunktion

Oberhaupt bedeutet keineswegs eine Art von Herrschaft des männlichen Elementes aufgrund einer körperlichen Überlegenheit. Es bedeutet, dass es jemanden geben muss, der die gegenseitige Achtung, die gleichberechtigte und wahre Teilnahme am Meinungsaustausch zwischen Mann und Frau und in der Familie als Dienst an der gemeinsamen Lebensgestaltung wahrnimmt, deckt und rückversichert. Diese Aufgabe kommt in erste Linie dem Mann und Vater zu. Er trägt hier besondere Verantwortung für die Eintracht in der Familie, für den Schutz der liebevollen Atmosphäre. Das heisst es, ein Mann zu sein.

Aus: Jürgen und Martine Liminsky. Abenteuer Familie. St. Ulrich Verlag: Augsburg 2002.

Ähnliche Beiträge