Papablog (78): Freiraum geben und wieder bündeln

Es gibt Zeiten, in denen wir unsere Jungs ganz eng führen. Denn sonst könnten wir viele Dinge nicht mehr machen: Einkäufe, Ausflüge, Besuche. Es würde viel mehr Zeit für Sammlung und Bereitstellen der ganzen Familie draufgehen. Wir versuchen so abzuwechseln. Zeiten der Ruhe und der Disziplin werden wieder durch Bewegung, Lärm und Freiraum abgelöst. Diese Rhythmisierung bewährt sich sehr.

Ähnliche Beiträge