Die häufigste Todesursache

Ein beherzter Brief eines KMU-Geschäftsführers:

Auch wenn dies bei gegenwärtiger Rechtslage nicht justiziabel zu sein scheint, bleibt doch das Faktum als solches bestehen. Haben Sie gewußt, daß gem. den amtlichen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Abtreibung mit großem Abstand die häufigste Todesursache ist (40 Mio. jährlich), noch weit vor Herz-/Kreislauferkrankungen (17,4 Mio.), Hunger (10,2 Mio.), Krebs (7,4 Mio.) und Aids (2,4 Mio.)? Wußten Sie, daß die Zahl der jährlichen(!) Todesopfer von Abtreibungen allein in Deutschland der Einwohnerzahl von Bonn, Chemnitz, Dortmund, Karlsruhe oder Mannheim entspricht?

Wenn nur mehr Leute den Mut hätten, ähnlich zu wagen.

VD: AR

Ähnliche Beiträge