Sich vor schwierigen Entscheidungen herumzudrücken, hat geistliche Trägheit zufolge

Thomas und Mechthild Vögelin, seit 25 Jahren Missionare in und für Südamerika und Leiter der Bewegung „Movida“, schreiben in ihren Nachrichten:

(Unsere Vision) Junge lateinamerikanische Christen zu motivieren, damit sie in ihrer persönlichen Beziehung zu Jesus wachsen und lernen, wie sie ihre Gaben und Talente besser einsetzen können in der lokalen Gemeinde und auch für Weltmission.

Die Verwirklichung dieses Traums ging weder schnell noch problemlos vonstatten. Unterwegs mussten wir viele Umwege und Verzögerungen bewältigen und Lektionen fürs Leben lernen.

… 2. Sich vor wichtigen Entscheidungen herumzudrücken, hat geistliche Trägheit zufolge. Die Erfahrung lehrt uns, dass die Entscheidung zuerst kommt, dann folgen die Zeichen. Je schwieriger die Entscheidung ist, desto mehr Kraft bringt sie nachher in unser Leben. Tu‘ im Glauben den ersten Schritt.