Wollen Sie sich zwei Stunden Zeit nehmen und mit mir einen Panoramaweg beschreiten?

Heute realisierte ich eine lang gehegte Absicht: Ich las gegen Ende des Frühstücks die ersten Seiten aus dem Buch „Der Erste und der Letzte – Heilsgeschichte aus der Vogelperspektive“ von Edith Schaeffer vor. Nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten (siehe Familienandachten – du wirst immer um sie kämpfen müssen) gab es Momente, in denen man eine Stecknadel, die auf den Boden fällt, hätte hören können. Mich fasziniert die Idee, die biblische Heilsgeschichte in regelmässigen Abständen mit der Familie zu besprechen (siehe hier). Meine Jungs sollen nicht nur einzelne Stellen oder Geschichten, sondern auch die Zusammenhänge und grossen Linien kennenlernen. Doch meine Intention geht über die Familie hinaus: Wie Edith Schaeffer brenne ich darauf, Menschen, die von Gott in einen ehrlich fragenden und suchenden Zustand versetzt sind, auf ihre Erlaubnis hin ein Panorama der Bibel geben zu dürfen.