Form und Freiheit – ihre Bedeutung für die Kirche

Francis Schaeffer (1912-1984) hat uns ein aktuelles Vermächtnis hinterlassen: Die Komplementarität von Form und Freiheit. In diesem Aufsatz wende ich diese auf Fragestellungen innerhalb des kirchlichen Lebens an. Schaeffer sagt:

Die institutionalisierte Kirche hat einen festen Platz, und es bleibt ein weiter Spielraum für Veränderungen.

Weil die Kirche eine Gemeinschaft von begnadigten Sündern ist, tut sie gut daran, die von Gott gegebenen Normen zu beachten (Form). Auf der anderen Seite muss sie sich gegen jede Erstarrung wappnen, denn nur zu gern werden lieb gewordene Gewohnheiten in den Rang von Gottes Geboten erhoben (Freiheit).

Der Aufsatz Form und Freiheit – ihre Bedeutung für die Kirche ist in der Reihe der MBS Texte erschienen.

Ähnliche Beiträge