Papablog (95): Lächeln süss, Absicht grimmig

Mein Vierter sitzt in seinem Wagen im Bus, neben ihm ein etwas kleinerer Junge, der intensiv an seinem Nuggi sog. Der Nuggi war an einem Kettchen befestigt. Mein Junior beugt sich vorsichtig zu ihm hinüber, ergreift seine Hand und flüstert ihm mit süsser Stimme etwas zu. Die Mutter lächelt beglückt – so ein goldiger kleiner Junge. Ich zweifle an den guten Absichten, beuge mich zu ihm herunter und höre ihn sagen: „Ich will dir deinen Nuggi aus dem Mund reissen.“

Ähnliche Beiträge