Weshalb begehen Menschen immer wieder die gleichen Fehler?

Das fragte mich heute eine sehr erfahrene Berufsperson, die selbst schon mehr als zwei Hände voll von Vorgesetzten in der gleichen Funktion er- und überlebt hat.

Ich gab zur Antwort:

  1. Weil sie nicht mit der Sünde rechnen. Das heisst: Auch wenn diese Variable nicht berücksichtigt wird in den Denkkonzepten, macht sie sich unweigerlich bemerkbar – überall, jederzeit, bei jedermann.
  2. Weil wir Meister der Selbstrechtfertigung sind. Achte dich einmal darauf, wie häufig du Dinge entschuldigst, wenn denen du zutiefst weisst, dass sie nicht richtig sind. Beobachte Eltern, wie sie ihre Kinder (und damit sich selbst) rechtfertigen, oder Chefs, wie sie Fehler verbergen, anderen die Schuld zuweisen etc.

Eigentlich hätte ich noch hinzufügen müssen: Weil wir begrenzt sind. Das heisst: Wir verfügen über ein begrenztes Auffassungsvermögen. Auch mit bestem Willen gehen Erkenntnisse vergessen.

Ähnliche Beiträge