Aus der Bibliothek (18): Der Friedensapostel

Manchmal fällt auch für die Erwachsenen ein Buch ab. Meine Frau brachte die Biographie des Schweizer Friedensapostels Max Dätwyler nach Hause. Keinesfalls auf den Kopf gefallen, wurde der Mann als Kriegsdienstverweigerer zu Beginn des Ersten Weltkriegs interniert bzw. in eine psychiatrische Anstalt gesteckt (siehe Wikipedia-Beitrag). Der Hoteliersohn wurde zum Begründer einer Friedensbewegung. Auch wenn wir nicht mit allen Ideen einverstanden sind: Solche Lebensberichte machen nachdenklich und weiten den Horizont.

Ähnliche Beiträge