Lernen ist Charaktersache (1): Er ging ab wie die Rakete

Bei uns beginnt in einer Woche ein neues Schuljahr. Ich beginne mit einer neuen Serie zum Thema "Lernen ist Charaktersache". In wenigen Sätzen gebe ich jeweils einen Hinweis aus den eigenen Lernerfahrungen, den Erfahrungen in Lernprozessen mit Erwachsenen und mit Kindern weiter.

Achtung, fertig, los! Es hat begonnen. Das neue Schuljahr, die neue Schulwoche, der neue Vorsatz, die Vorbereitungszeit für die Prüfung oder gar die Prüfung selbst. Ich sehe vor dem inneren Auge die Läufer losspurten. Da gibt es einen, der geht ab wie die Rakete. Er gibt seine ganze Anfangskraft in die ersten paar Runden. Nach vier, fünf Runden ist er abgehängt. Wie ist das geschehen? Er hat seine ganze Energie in den Anfang gesteckt.

Bin ich ein solch "eifriger Anfänger"? Weshalb habe ich diese Gewohnheit entwickelt? Was treibt mich? Wann ist die Anfangsenergie verbraucht? Wie reagiere ich dann? Wie könnte ich herausfinden? Wann gab es schon Mut machende Erfahrungen in dieser Richtung?

Ähnliche Beiträge