10 Hinweise … für den Umgang mit persönlichen Veränderungen

Ich schreibe diese Fragen nicht nur, weil es Anfang Jahr ist.

  1. Suche ich die Veränderung aus eigener Kraft zu starten und zu unterhalten? Oder bitte ich inständig darum, dass Er meinen Willen und mein Verlangen dem seinen anpasst?
  2. Was zieht zur Veränderung? Seit wann?
  3. Was hält zurück? Was ist der Nutzen es unverändert zu lassen?
  4. Welche Ausreden sind zur zweiten Haut geworden?
  5. Was sind Mut machende Anfänge?
  6. Welches Gepäck "nicht geschafft" trage ich ich meinem Lebensrucksack? Wie könnte ich eine neue Sicht auf diese Niederlagen bekommen?
  7. Wie würde … (Familie, Freunde, Gemeinde) auf die Veränderung reagieren?
  8. Wer ist mit gutem Beispiel schon vorangegangen?
  9. Bin ich realistisch bezüglich Kosten und Zeit?
  10. Wie beuge ich Rückfällen vor?
Ähnliche Beiträge