Hanniel hirnt (82): E21-Workshop “Christus-zentriertes Familienleben”

In meinem Workshop "Christus-zentriertes Familienleben" geht es zum Glück um Christus und nicht um mich! Wenn ich auf mich selbst als Ehemann und Familienvater blicke, bin ich beschämt. Es gibt wohl kein anderes Gebiet, in dem ich meine Abhängigkeit vergleichbar spüre. Deshalb spreche ich von meinem Not-, nicht meinem Fachgebiet.

In 13 Minuten gebe ich einen Einblick, um was es mir in Hamburg gehen wird. Ich gebe keine T & T (Tipps und Tricks), sondern wage eine systematisch-praktische Skizze für ein von Christus erneuertes Familienleben. Es geht um die drei Stücke des Evangeliums, so wie sie der Heidelberger Katechismus formuliert: Unser Elend zu erkennen (wir sind von Natur aus geneigt Gott und unseren Nächsten zu hassen); uns an die richtige Stelle zu wenden (nur von Christus kommt echte Erlösung); in einer Haltung der Dankbarkeit um neue Gewohnheiten zu kämpfen. Ich thematisiere dabei jeweils einige Fehldiagnosen, Versuche zur Selbsterlösung sowie Möglichkeiten das Familienleben ungut zu stabilisieren.

Ähnliche Beiträge