{Input} Elisa (2)

Anstatt sich gleich auf die einzelnen Geschichten zu konzentrierten und sich in ihnen zu vertiefen, lohnt es sich, alle in der Bibel verzeichneten Ereignisse um das Leben Elisas zu überblicken und zu vergleichen. Sämtliche Abschnitte lassen sich den beiden Polen Segen und Fluch zuordnen.

  • Segen: Elisa entgiftet das Wasser einer Stadt, vermehrt das Öl einer Witwe, erweckt durch Gottes Kraft den verstorbenen einzigen Sohn seiner Gastgeberin, entgiftet das Essen, ernährt 100 Männer, heilt einen ausländischen General, holt eine gesunkene Axt zurück, kündigt die Befreiung Samarias an und bewahrt durch einen Hinweis seine Gastgeberin vor einer Periode der Hungersnot.
  • Fluch: Zwei Bären töten 40 Kinder, die dem Propheten spotten; Elisa kündigt die Niederlage des abgefallenen Vasallenkönigs von Moab an;  er straft seinen eigenen Diener mit Aussatz; er schlägt die feindlichen Syrer mit Blindheit; und er harrt im belagerten Samarien aus.

 

Generell fällt auf, dass Elisa oft in sehr heiklen Situationen von Gott gebraucht wurde. Der Zustand von Gottes Volk war bedenklich, es gibt kaum Berichte über den Glauben von Leuten. Und: Elisa stand einer Gruppe von Propheten vor, die er betreute.

Ähnliche Beiträge