10 Stellen aus jedem Bibelbuch (2): 2. Petrus/Judas

Sowohl im 2. Petrus wie auch im Judasbrief werden falsche Lehrer charakterisiert. Ich habe die Beschreibung aus 2. Petrus 2 zusammengestellt (unter Verwendung der Luther 84-Übersetzung).

An was sie erkannt werden

  • Sie verleugnen ihren Meister. (2,1)
  • Gerechte quälen sich an ihren Werken. (2,7-8)
  • Sie verachten Herrschaft und lästern Majestäten. (2,10)
  • Sie haben Augen voll Ehebruch. (2,14)
  • Sie reden stolze Worte, hinter denen nichts ist. (2,18)

Was sie antreibt

  • Habsucht (2,3), durchtrieben mit Geiz (2,14)
  • Leben in der unreinen Lust (2,10)
  • Es geht ihnen um zeitliches Wohlleben. (2,13)

Welchen Schaden sie anrichten

  • Sie schmuggeln Irrlehre in die Reihe der Gemeinde. (2,1)
  • Viele folgen ihnen. (2,2)
  • Der Weg der Wahrheit wird gelästert. (2,2)
  • Sie sind Schandflecken und Laster. (2,13)
  • Sie prassen mit Almosen. (2,13)
  • Sie reizen Neubekehrte zur fleischlichen Lust und verheissen falsche Freiheit. (2,19)

Wie sie gewarnt werden

  • Sie ziehen sich schnelles Verderben zu. (2,1)
  • Das Verderben schläft nicht. (2,3)
  • Sündige Engel werden schon im göttlichen Gefängnis fürs Gericht verwahrt. (2,4)
  • Gott brachte schon über die Gottlosen zur Zeit Noahs Verderben durch eine weltweite Flut. (2,5)
  • Gott löschte schon die Städte von Sodom und Gomorra aus. (2,6)
  • Der Herr weiss bis zum Tag des Gerichts zu bewahren. (2,9)
  • Sie werden im verderblichen Wissen umkommen. (2,12)

Mit was sie verglichen werden

  • Sie gleichen unvernünftigen Tieren, die geschlachtet werden. (2,12)
  • Sie folgen dem Weg Bileams, der den Lohn der Ungerechtigkeit liebte. (2,15-16)
  • Sie sind Brunnen ohne Wasser, Wolken, vom Windwirbel umgetrieben. (2,17)
Ähnliche Beiträge