Kolumne: 10 Fragen, die ich auf der neuen Erde endgültig beantworten kann

Es gibt eine Reihe von Fragen, zu denen ich mit bestem Wissen und Gewissen einen Standpunkt einnehme. Ich bin mir jedoch bewusst, dass möglicherweise Korrekturen anstehen – spätestens in der kommenden Ära.

  1. Wen werde ich auf der neuen Erde antreffen, den ich nicht erwartet hätte?
  2. Wieviel Kontinuität von der ersten Erde wird sein?
  3. Wie war das mit den Geistesgaben? Habe ich 1. Korinther 14 richtig verstanden?
  4. Ist die Bundestheologie wirklich das systematische Netz, das über die Heilsgeschichte gespannt werden kann?
  5. Hatte ich das mit der Kirchenordnung und -regierung richtig verstanden?
  6. Welche Bedeutung haben Taufe und Abendmahl, ganz abgesehen von den dogmengeschichtlichen Streitigkeiten?
  7. Hatte ich das mit dem "christlichen Hedonismus" auf angemessene Art erfasst?
  8. Welches sind die Werke, die durch Gottes Gnade Bestand hatten?
  9. Welches sind genau die Unterschiede in der Erkenntnis eines erlösten und eines nicht erlösten Menschen?
  10. Wie war das genau mit dem kulturellen Engagement der Christen gemeint?
Ähnliche Beiträge