Aufsatz: Beziehungen aus biblischer Weltsicht

Wie bitte? Jetzt sollen gar noch die menschlichen Beziehungen in Thesenform besprochen werden? Wenn es ein Thema gibt, das eben nicht "rational" erfasst werden kann, dann sind es die Beziehungen. Sie sind das Refugium der Gefühle und so stark vom Einzelnen abhängig, dass sie gar nicht in Sätzen und Thesen besprochen werden können!

In diesen Überlegungen stecken bereits zwei Kurzschlüsse drin: Zunächst sind wir daran gewöhnt uns Beziehungen unter Ausschluss des Gottes zu denken, vor dem wir jeden Moment stehen. Jede menschliche Beziehung schliesst ihn von Anfang an ein (Abschnitt "Eine Weltsicht, die Gott einschliesst"). Implizit folgen wir ein Stück weit der westlichen Ideengeschichte und dem Gedankengut der Aufklärung, die Beziehungen privatisiert hat und irrational werden liess. Die Reaktion, dass in Beziehungen der andere das Problem darstellt, ist bereits eine Folge des Sündenfalls.

Beziehungen sind eine (schwache) Abbildung des Originals der Trinität! "Selbst die Beziehungen von Nichtchristen stehen in Abhängigkeit von der Ordnung Gottes des Schöpfers." (These 12) Das führt dazu, dass Beziehungen Bündnischarakter haben. Ohne Gott wird es jedoch schwierig von Verpflichtungen zu sprechen (These 20).

Jede Beziehung ist unwahrscheinlich komplex. Es ist zu unterscheiden zwischen Absicht, Ausführung und Einfluss (These 21). Es können die einzelne Person (Einzeldinge), die Handlung und die Gleichzeitigkeit von Beziehungsgeflechten in Augenschein genommen werden (These 32).

Sowohl Gottes Design von menschlichen Beziehungen als auch seine moralischen Anordnungen gelten kulturübergreifend. "Wer die moralischen Ordnungen Gottes bricht, hebt sie nicht auf, sondern bestätigt sie." (These 42)

Wir sind bis zu einem gewissen Grad befähigt, Beziehungen zu interpretieren. Dabei sind wir doppelt begrenzt, nämlich durch unsere Endlichkeit und die Sünde (These 54).

Hier geht es zum vollständigen Thesenpapier. Ausführlicher wird alles in Vern Poythress' "Redeeming Sociology" (freies PDF) beschrieben.

Ähnliche Beiträge