E21 Konferenz 18: Christus-zentriertes Familienleben

Passendes Buch:

Einige Teilnehmer meines Seminars warten auf meine Unterlagen. Hier kann das Skript als PDF heruntergeladen werden.

Ich sprach über…

  • meine eigene Beschämung als Ehemann und Vater. Spätestens nach den Flitterwochen wusste ich, dass ich nicht die Person war, mit der ich gerne zusammen sein wollte.
  • über unbewusste Grundhaltungen meiner "Peergroup" (die verbreitetste: "ich orientiere mich an einigen Gleichaltrigen und richte mich nach ihren Entscheiden")
  • über den wunderbaren Dreiklang des christlichen Glaubens: Elend – Erlösung – Dankbarkeit
  • die Anwendung dieses Dreiklangs auf das Familienleben: Ehrliche Diagnose, angemessene Lösung, stabilisierende Handlungen
  • die Versuchung, Zuflucht bei falschen Diagnosen, Scheinlösungen und unguten Stabilisierungen zu suchen
  • konkrete Schritte, wie wir als Familie umkehren und neue Schritte gehen können

Mein Respekt vor diesem Workshop war gross, noch grösser aber die Freude, auf Christus hinweisen zu können!