Modell: Der unbiblische Erzählrahmen von Megachurch-Pastoren

Maltje Detje (Hamburger Pfarrer, Blogger) hat einige Bücher von Megachurch-Pastoren gelesen und folgenden Erzählrahmen entdeckt. Er fügt an: "Ich nehme mal meine Bewertung vorweg: Ich sehe darin nicht das biblische Christentum abgebildet."

  1. Gott: Gott ist gut. Er liebt dich unendlich und will darum nur das Beste für Dein Leben. Er will Dich in ein großartiges und überreiches Leben führen.
  2. Der Plan: Er hat einen großartigen Plan für Dein Leben. Seine Vision für Dein Leben übersteigt Dein Vorstellungsvermögen.
  3. Offenbarung: Du kannst Gottes großartigen Plan für Dein Leben erkennen, wenn Du ihm Dein Herz öffnest. Gott schenkt Dir seine Vision. Du hast einen großen Gott, also träume groß!
  4. Glaube: Gott, will dass wir daran glauben, dass er uns überreich beschenken will. Glaube an den Traum, den Gott Dir geschenkt hat! Ob die Vision Wirklichkeit wird, hängt auch davon ab, ob wir daran glauben.
  5. Jesus: Jesus ist das Beispiel für ein überreiches Leben. An ihm müssen wir uns orientieren.
  6. Gnade: Gott hat Dir Gaben und Talente anvertraut. Er hat dich mit einer einzigartigen Kombination aus Fähigkeiten und Charakterzügen beschenkt. Also nutze sie und sei du selbst!
  7. Teufel: Satan will dich klein halten, er will deine Vision stehlen. Er redet Dir ein, dass du das große Abenteuer, das vor dir liegt, nicht meistern kannst.
  8. Schritte gehen: Damit Gottes Plan für dein Leben Wirklichkeit wird, musst Du bestimmte Schritte gehen:
    a. Abbrechen: Mache Schluss mit der „Tyrannei des Gewöhnlichen“, beende Freundschaften, die Dich klein halten & vom Träumen abhalten. Lass Deinen Kleinglauben hinter Dir.
    b. Verlasse die Komfortzone! Gottes Plan für Dein Leben führt dich ins Unbequeme. Aber dort wächst du und kommst der Vision näher. Gott führt uns durch schwere Zeiten, um uns herauszufordern.
    c. Im Stürmen dran bleiben. Es gibt Rückschläge, Enttäuschungen und unerfüllte Träume. Das ist die Zeit des Wartens. Nun gilt es dran zu bleiben, dass wir und unser Glaube daran wachsen können. Es kommt die Zeit, da Gott uns überreich beschenken wird und die Vision wahr wird. Wenn wir selbstverschuldet scheitern, ist Gott gnädig. Er sieht mehr in uns, als wir in unserer Scham selbst sehen können. Sind wir im Kleinen treu, wird er uns doppelt reich beschenken.
  9. Wichtige Bibelverse:
    – Phil 4,13: „ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.“
    – Sprüche 29,18: „Wo keine Vision ist, da wird das Volk wild und wüst.“
    – Epheser 3,20: „Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen…“
    – Mt 14,22-33: Petrus geht auf dem Wasser
    – Römer 8,28: „Wir wissen aber, dass denen die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.“
Ähnliche Beiträge