Hanniel hirnt (256): Diagnostik von komplexen Situationen

Passendes Buch:

In meiner Beratungstätigkeit treffe ich immer wieder anspruchsvolle Beziehungskonstellationen an. Mit Lehrkräften habe ich einige “Variablen” überdacht (Ausschnitt 15 Minuten)

Säkulare Prägung: Trennung zwischen öffentlichem und privatem Leben; privates Leben ist innerlich, das öffentliche gehört den säkularen Experten. Viele ehemals kirchliche Bereiche sind nun säkular besetzt mittels how-to Manualen zur Steigerung der Zufriedenheit.

Beteiligte/Akteure: Direkt Involvierte; indirekt Beteiligte (Beeinflusser; auch Medien)

Musterbildung / Gewohnheiten (Prozesse), z. B. Vorbereitung – Prüfung – Resultat – Betäubung – Bestrafung, dann erneut…

Begriffe / biblische Weltsicht (Deutungen): Schuld und Scham; Selbstsühnung (Opfer) und Selbstrechtfertigung (Täter); Ehrgeiz vs. Faulheit; Allmacht (Stolz) vs. Ohnmacht (Verzweiflung)

Metamodell (Motivationen): Eigene Erwartungen an mich (Perfektionismus; Erwartungen von anderen (Menschenfurcht); Erwartungen an andere (Stolz)