Aufsatz: Die Grosse Geschichte des Alten und Neuen Testaments

Passendes Buch:

In letzter Zeit habe ich das Alte und Neue Testament intensiv im Hinblick auf unser Leben in einer säkularen Welt gelesen.

Je jedem der Testamente habe ich eine überblickende Predigt mit diesem Fokus gehalten (Altes Testament; Neues Testament).

Die Texte wurden zudem als Aufsätze veröffentlicht (Altes Testament; Neues Testament).

Der christliche Glaube basiert auf einer «Großen Erzählung». Diese Ausdrucksweise spielt auf den Denker Jean-François Lyotard (1924-1998) an, der behauptete, dass die Zeit der großen Erzählungen vorbei sei. An der Stelle dieser einenden Geschichte gebe es bloss noch die kleinen Geschichten unserer eigenen Lebensverläufe. Das (Alte und) Neue Testament stellt uns in die „Große Geschichte“ von Gottes Heilsplan hinein. Diese ist kein seelen-tröstender Mythos, sondern Offenbarung Gottes in Zeit und Raum. Um es konkreter werden zu lassen: Jesus starb an einem wirklichen Kreuz aus Holz in Palästina! Wir müssen aufpassen, dass wir nicht vor lauter Gewöhnung an virtuelle Welten eine ähnliche Anschauung von der Bibel zu konstruieren beginnen.