Rezensionen

Schreiben zu Geschriebenem

Ausführlicher Rückblick zum Projekt 500 Rezensionen: "Es ist mir ein Rätsel, wie man so viele Bücher lesen kann"

Seit einigen Jahren drängt es mich, über Bücher etwas zu schreiben. Das kann ganz verschiedene Formen annehmen:

  1. Empfehlung (200 – 300 Worte)
  2. Analytische Kurzbilanz (ca. 500 Worte)
  3. Ausführlichere Beschäftigung, in der Regel mit Zitaten (ca. 1000 Worte)
  4. Buch-Essay (1500 – 2000 Worte)

Amazon-Bibliothek

Hier geht es zu meiner Bibliothek auf Amazon.

Auf dem Nachttisch liegen…

Kurt Flasch. Augustin – Einführung in sein Denken. Detaillierte und profilierte Einführung eines agnostischen Augustin-Kenners

Edith Stein. Der Aufbau der menschlichen Person. Philosophische Anthropologie einer katholischen Phänomenologin.

David Platt. Follow Me. A Call to Live. A Call to Die. Ein wichtiges Buch über Jüngerschaft und Mission

Albert R. Mohler. Atheism Remix. Eine pointierte Stellungnahme zum Neuen Atheismus

Neuste Hinweise und Besprechungen

Rüdiger Safranski. Nietzsche: Biographie seines Denkens. Eine fast heitere Auseinandersetzung mit dem Lebens-Gedanken-Werk Nietzsches.

Peter Kreeft. Practical Theology: Spiritual Direction from St. Thomas Aquinas. 350 Fragen aus Metaphysik/Gotteslehre, Epistemologie, Anthropologie und Ethik

John. W. Montgomery. Crisis in Lutheran Theology. Die Kirche der (Spät-)Moderne ist besonders gefordert, zur Frage der Autorität der Bibel Stellung zu nehmen

Harald Seubert. Zwischen erstem und anderem Anfang. Auseinandersetzung mit Heideggers Nietzsche-Vorlesungen

Harald Seubert. Philosophie. Was sie ist und was sie sein kann. Engagierte Besprechung zu einem ehrwürdigen Fachgebiet

J. R. R. Tolkien. Das Silmarillion. Vor-christliche Kur für unsere agnostisch-säkulare Welt

J. R. R. Tolkien. Der Herr der Ringe. Dank Tolkiens Mittelerde eine gemeinsame Sprache mit der nächsten Generation gefunden

Harald Seubert. Günter Rohrmoser. Kann die Moderne das Christentum überleben?: Oder Kann die Moderne ohne das Christentum überleben? Epochale Vorlesung Rohrmosers (1997)

Kurt Flasch. Kampfplätze der Philosophie: Große Kontroversen von Augustin bis Voltaire. Die Philosophiegeschichte als Serie von Konflikten

Gary Wills. Saint Augustine: A Life. Eine kompakte Einführung in Leben und Denken Augustins auf 150 Seiten

Mark Larrimore. Book of Job: A Biography. Abwechslungsreiche, ambivalente Reise durch die Interpretationsgeschichte des Buches Hiob

Elisabeth Müller. Türen gehen auf. Erinnerungen aus dem Berufsleben einer begabten Pädagogin

Georg Huntemann. Der Himmel ist nicht auf Erden. Protestnote gegen die Horizontalisierung des Glaubens.

Edith Stein. Aus dem Leben einer jüdischen Familie. Zeitzeugnis einer grossen Philosophin: Nahbar, ehrlich, berührend.

Gary Wills. Augustine's "Confessions": A Biography (Lives of Great Religious Books) Literarisch-biografische Interpretation des Klassikers: Geistliches Psychodrama mit starkem Genesis-Bezug

Harald Seubert. Jenseits von Sozialismus und Liberalismus. Auf der Suche nach einem verbindlichen ordungspolitischen Fundament

Harald Seubert. Was ist der Mensch? Der Mensch als geworfener Entwurf: Philosophische Anthropologie mit vielen aktuellen Bezügen

Alexander Solschenizyn. Die Eiche und das Kalb. Autobiografische Skizzen: Schreiben unter einem totalitären Regime

John Webster. The Cambridge Companion to Karl Barth (Cambridge Companions to Religion). Feines Kompendium der zeitgenössischen angelsächsischen Barth-Forschung

Diarmaid MacCulloch. Die Reformation 1490-1700. Informative, breit angelegte Gesamtdarstellung der Reformation

Bernard McGinn. Thomas Aquinas's Summa theologiae: A Biography (Lives of Great Religious Books). Präzise, sprachmächtige inhaltliche Einführung zur Summa & Vogelflug zur Wirkungsgeschichte

David S. Dockery. Southern Baptist Identity: An Evangelical Denomination Faces the Future. Eine grosse US-Denomination setzt sich mit ihrer Zukunft auseinander.

Thematische Pakete